Kontakt
Merkzettel
Anfahrt

Neue Preise für Standardartikel ab 01.01.2022

Ein sehr bewegendes Jahr neigt sich dem Ende zu, welches besonders von Lieferengpässen, Lieferverzögerungen und Preissteigerungen in sämtlichen Bereichen geprägt war. Dank vorausschauender Planung, Flexibilität in der Produktion und leistungsstarker Lieferanten, konnten wir die Situation oft entschärfen.

Seit einigen Monaten beobachten wir das Preisgeschehen auf dem Rohstoffmarkt sehr genau. Das Preisniveau war in 2021 durchweg hoch und immer wieder haben wir uns die Frage gestellt, ob wir ebenfalls mit Preiserhöhungen reagieren müssen. Wir haben uns dagegen entschieden, weil wir der Meinung waren, dass die Erhöhungen nicht nachhaltig und angemessen wären. Die erhofften Reduzierungen blieben aber leider aus. Im Gegenteil, die jüngsten Erhöhungen im Bereich NdFeB waren und sind dramatisch und für uns auch nun ausschlaggebend dafür, doch die Preise zu erhöhen. Ab dem 01.01.2022 werden wir daher unsere Preise anheben. Nicht pauschal, sondern gezielt dort, wo es kalkulatorisch notwendig ist. Dabei gehen wir in unserer Preiskalkulation nach wie vor davon aus, dass das sehr hohe Niveau nicht gehalten wird und die Rohstoffpreise mittelfristig wieder nachgeben werden.